Ehemaliges UNO-Shopping

Entwicklung Areal "Im BĂ€ckerfeld"

Seit Anfang 2022 ist die WAG EigentĂŒmerin des Areals "Im BĂ€ckerfeld". FĂŒr die kommenden Jahre haben wir dort ein klares Ziel: relevante Teile der heutigen BetonflĂ€chen zu entsiegeln und einen neuen Stadtteil mit Wohnungen, BĂŒros, Gewerbe und viel GrĂŒnraum zu entwickeln.

Neuer Stadtteil als innovatives Vorzeigeprojekt

Anfang 2022 erwarb die WAG Wohnungsanlagen Gesellschaft m.b.H. das Areal des ehemaligen UNO-Shopping in Leonding und hat sich als neue EigentĂŒmerin zum Ziel gesetzt, die 112.000 Quadratmeter große, durch GebĂ€ude und ParkplĂ€tze weitgehend versiegelte FlĂ€che in einen neuen, lebenswerten Stadtteil zu verwandeln.

Mit einem klaren Bekenntnis zum leistbaren Wohnbau und unter BerĂŒcksichtigung der drei wesentlichen Leitthemen Innovation, LebensqualitĂ€t sowie Klima- und Umweltschutz soll im BĂ€ckerfeld ein neues Vorzeigeprojekt entstehen, das nicht nur die Revitalisierung des Areals vorsieht, sondern auch wegweisend fĂŒr die zukĂŒnftige Nutzung als gemischt genutztes Stadtquartier ist.

Kooperatives Planungsverfahren

In die Entwicklung soll die Stadt Leonding maßgeblich eingebunden werden. Als Startschuss fĂŒr ein kooperatives Planungsverfahren haben die Stadt Leonding und die WAG eine AbsichtserklĂ€rung (Letter of Intent, "LOI") unterzeichnet, die im Juni 2024 vom Gemeinderat beschlossen worden ist.

Der LOI sieht im Wesentlichen folgende Rahmenbedingungen fĂŒr die kĂŒnftige Nutzung vor:

  • Schaffung eines hochwertigen, nachhaltigen und sozialvertrĂ€glichen Wohn- und Arbeitsumfeldes mit urbanem Charakter
  • Schaffung hochwertiger ArbeitsrĂ€ume fĂŒr die Ansiedlung innovativer Unternehmen - Realisierung von mehr als 2.000 neuen ArbeitsplĂ€tzen
  • Attraktive Nahversorgung, GewerbeflĂ€chen, Gastronomie und soziale Infrastruktur (z.B. Betreuungsmöglichkeiten fĂŒr Jung und Alt)
  • Qualitativ hochwertige öffentliche und ökologische Spiel-, Frei- und GemeinschaftsrĂ€ume fĂŒr alle Altersgruppen mit erlebbaren GewĂ€ssern sowie Renaturierung mit Schaffung einer zentralen Parklandschaft
  • Entwicklung eines zukunftsorientierten MobilitĂ€tskonzeptes sowie Entwicklung attraktiver Fuß- und Radwege
  • Nachhaltige Sicherung der sozialen Balance mittels eines aktiven Sozial- und Quartiersmanagements

NĂ€chste Schritte

Bereits im Juni 2024 soll der Startschuss fĂŒr das kooperative Planungsverfahren erfolgen. Anschließend erfolgt die Ausarbeitung des stĂ€dtebaulichen Entwurfs. 2025 sollen die FlĂ€chenwidmungs- und BebauungsplanĂ€nderungen erstellt und beschlossen werden, damit 2026 mit dem RĂŒckbau des GelĂ€ndes und ersten Maßnahmen zur Renaturierung begonnen werden kann. Der Baubeginn fĂŒr den ersten Bauabschnitt ist fĂŒr 2027 geplant. Im Sinne des Gesamtprojektes ist eine Zwischennutzung z.B. fĂŒr kĂŒnstlerische Zwecke angedacht.

Kontakt

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zum Projekt "Im BĂ€ckerfeld" gerne an das Projekt-Team der WAG.