Neue Pl├Ąne f├╝r die UNO Shopping

- Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Seit Dezember 2021 ist die WAG die Eigent├╝merin der Leondinger UNO-Shopping: Ein neuer Stadtteil mit B├╝ros, Wohnungen und Gewerben soll entstehen. Die Chance f├╝r einen Neustart f├╝r das fast ungenutzte Areal!

Das 11,5 Hektar gro├če Areal rund um das ehemalige Einkaufszentrum UNO Shopping ist seit Dezember 2021 in Hand der WAG. In Zusammenarbeit mit der Stadt Leonding soll hier ein neuer Stadtteil mit Wohnungen, Gesch├Ąften, B├╝ros und Gewerbefl├Ąchen entstehen. Die WAG arbeitet mit der Stadt Leonding eng an einer Zukunftsvision f├╝r das Areal. Ein relevanter Teil der Betonfl├Ąche soll entsiegelt und renaturiert werden. Damit wird das Gebiet ein St├╝ck weit gr├╝ner und soll in Leonding wieder mehr Lebens- und Wohnqualit├Ąt bieten. F├╝r die WAG ist der Ankauf eine Herzensangelegenheit: "Wir glauben an den Standort und wollen dort nachhaltige Stadtentwicklung betreiben. Die zu gro├čen Teilen ungenutzte Fl├Ąche soll zu einem lebendigen Stadtteil mit leistbaren Wohnungen, guter Nahversorgung, Arbeitspl├Ątze, Gesch├Ąften und B├╝ros umgestaltet werden", sagt WAG-Gesch├Ąftsf├╝hrer Gerald Aichhorn.  Auch die Stadt Leonding begr├╝├čt die Zusammenarbeit mit der WAG. In Abstimmung mit der Stadt wird in den n├Ąchsten Jahren ein Masterplan f├╝r das neue Stadtviertel entstehen. Daf├╝r hat die WAG eigene Raumplaner in ihren Reihen. "Wir kennen die Herausforderungen der Zeit und stecken viel Kraft und Energie in L├Âsungskonzepte f├╝r nachhaltige Stadtentwicklung", so Aichhorn. Klimapolitik, ├ľkologie, Mobilit├Ąt und Wohnen im Alter besch├Ąftigen das Unternehmen seit Jahren.  Der Prozess der Neugestaltung wird mehrere Jahre dauern. Die Vertr├Ąge mit den bestehenden Mietern der UNO Shopping wurden ├╝bernommen und bleiben nat├╝rlich aufrecht.