Modellprojekt am Linzer Bindermichl

- Zurück zur Übersicht

<b></b> Am Linzer Bindermichl startet die WAG mit einem Pilotprojekt: Die Häuser aus den 1940er Jahren werden modernisiert und die Dachgeschosse ausgebaut.

Durch die Weiterentwicklung und Modernisierung der Wohnanlagen aus der Kriegszeit macht die WAG ihren Bestand fit für die Zukunft: Bereits in den vergangenen Jahrzehnten wurden die sogenannten "Hitlerbauten" in Linz modernisiert und dem technischen Stand der Zeit angepasst. Nun startet die WAG in einem Geviert am Bindermichl mit einem Modellprojekt: Die Häuser werden um die Dachgeschossebene erweitert und rüstet im Zuge der Modernisierung Lifte und Loggien nach. Die Besonderheit: Der Lift endet nicht - wie bei nachträglichen Aufzugszubauten meist der Fall - im Halbstock, sondern direkt auf der Ebene der Wohnungen. Dadurch ist die Wohnung barrierefrei erreichbar. Die Umsetzung geschieht durch den Zubau einer Wandscheibe aus Stahl-Beton, bei der die Lifte integriert sind. Der Zugang zur Wohnung ist über eine loggienähnliche, private Freifläche möglich.